Disco

Frauen in der Disco antanzen: vermeide die 4 schlimmsten Fehler!

Die meisten Frauen finden es schon mal richtig stark, wenn ein Mann im Club überhaupt tanzt. Warum befinden sich immer nur Gruppen von Mädels auf der Tanzfläche? Jede von ihnen wird es natürlich bevorzugen, mit einem Typen wie Dir zu tanzen! Gemeinsam auf der Tanzfläche nach Herzenslust abzurocken ist die ideale Basis, um eine Frau kennenzulernen und gegebenenfalls später abzuschleppen, vorausgesetzt, Du vermeidest die 4 schlimmsten Patzer.

Fehler Nummer 1: den großen Macker spielen

Ein wenig Selbstkritik kann nichts schaden, wenn man bei Frauen gut ankommen will. Wenn Du nicht gerade John Travolta bist und auch der Moon Dance nicht zu Deinem Standard Repertoire gehört, solltest Du ein paar Tanzschritte draufhaben, die es Dir ermöglichen, locker und im Rhythmus in der Masse mitzuschwingen. Vermeide großes Herum hampeln und lasse Dich einfach ganz entspannt von der Musik inspirieren. Wir sind nicht bei Let´s dance und keine Jury wird Dich beurteilen. Bist Du Dir unsicher, übe zu Hause vor dem Spiegel oder nimm Deine Moves mit der Handykamera testweise auf. Ein erfolgreicher Mann ist vorbereitet und das lieben die Mädels!

Fehler Nummer 2: sie von hinten antanzen

Es gibt nichts Unangenehmeres für eine Frau, als von einem unbekannten Wesen von hinten angetanzt zu werden. Das ist ein absolutes No-go für Dich, merke Dir das! Von vorne kannst Du ihr in die Augen schauen beim Antanzen und das ist viel reizvoller. Pass Dich ein wenig an ihre Tanzschritte an und berühre sie zunächst testweise leicht an den Hüften. Du wirst spüren, ob ihr das gefällt.

Fehler Nummer 3: auf den Boden gucken

Beim Tanzen verkrampft auf die Füße zu schauen hinterlässt einen schlechten Eindruck und lenkt Dich womöglich davon ab, die Musik entspannt zu genießen. Halte den Kopf aufrecht und halte fröhlich nach attraktiven weiblichen Wesen Ausschau, mit denen Du den Blickkontakt vertiefen kannst. Augenkontakt ist das Wichtigste beim Antanzen von Frauen in der Disco. Lächelt sie gewinnend zurück, darfst Du das als Aufforderung verstehen, Dich tanzend in ihre Richtung zu bewegen.

Fehler Nummer 4: ins Ohr schreien

Gespräche bei extremer Lautstärke im Club auf der Tanzfläche führen zu wollen ist ein hoffnungsloses Unterfangen. Sich abwechselnd ins Ohr zu schreien ist nicht sexy und lenkt nur vom Tanzen ab. Hast Du den Eindruck, dass eine Ruhepause an der Bar dran ist, lade die Traumfrau zu einem Drink ein und ihr könnt euch entspannt unterhalten und hoffentlich schon bald die Telefonnummern austauschen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.